TCK – Tirol Center Kematen GmbH

Der Gewerbe- und Technologiepark befindet sich im Gewerbegebiet in Kematen, Tirol, und hebt sich durch die kreative und innovative Fassadengestaltung von den restlichen Industriebauten hervor. Durch den Materialfokus Beton, gliedert sich der Neubau harmonisch in das Umfeld ein. Ziel ist es optimale Bedingungen für mehrere Nutzergruppen zu schaffen: Gastronomie, Tourismus, Büros und Industrie.
Das Projekt beweist durch sein innovatives Planungskonzept, dass großflächige Einheiten für Gewerbe und Industrie auch mit geringem Grundverbrauch realisierbar sind. Das planerische und architektonische Prinzip des GTP Kematen geht mit der wertvollen Ressource Baugrund sparsam um und sorgt trotz der hohen Bebauungsdichte für ein einheitliches, kleinteiliges Erscheinungsbild in der Landschaft. Das flexible Modulsystem ermöglicht es, sich an individuelle Wünsche und Erfordernisse anzupassen und bildet die Basis für einen attraktiven Branchenmix. Der freie fensterreiche Grundriss lässt für jede der Nutzergruppen individuelle Gestaltung und helle lichtdurchflutete Räume zu. Städtebaulich werden Blickbezüge, zwischen den einzelnen Gebäudekomplexen, geschaffen und der Fokus auf lärmtechnisch optimal organisierte Gebäudeordnung gelegt. Nutzungen für Gastronomie, Tourismus und Büros werden an die ruhige Dorfseite angesiedelt, während Industriegebäude und Hallen autobahnseitig positioniert werden.
Mit dem Hauptmaterial Beton wird ein Gebäudesystem entwickelt in dem Hohlwände aus Ortbeton die vertikale Tragstruktur bilden. Die vorgehängten Fassadenteile aus Betonhohlwänden erreichen nicht nur ansprechende Optik, sondern liefern gleichzeitig eine ideale Lösung der Fassadengestaltung für das Bauvorhaben in großer Dimension. Das Arbeiten mit Betonfertigteilen ermöglicht einen schnellen und kostengünstigen Aufbau. Durch reibungslosen Dialog zwischen BIM Planung und struktureller Ausführung wird eine zeitlich optimale Umsetzung, im September 2020, ermöglicht. Mit Hilfe von sorgfältiger Planung und konsequenter Ausführung wird für die Einhaltung des Kostenrahmens, Terminplans und Qualitätsstandards gesorgt.
Aufgrund der systematischen Platzierung der Betonhohlwände wird die individuelle Nutzung für die verschiedenen Widmungen gewährleistet. Herausforderung bei der Gestaltung war eine nutzungsneutrale jedoch ansprechende Optik zu schaffen. Die bearbeitete Betonoberfläche schenkt dem Gebäudekomplex Charakter und nimmt Bezug auf das rundum liegende felsige Gebirge der Alpen.

www.tirolcenterkematen.at

Location: Kematen in Tirol
Planung:
Ausführung: 1. Baubschnitt

Leistungen

  • Planung

  • Kosten-
    schätzung

  • Aus-
    schreibung

  • Örtliche
    Bauaufsicht